Gute Vorsätze 2011


Ich kenne viele Menschen, die sich zu Neujahr keine guten Vorsätze mehr machen. Viel zu oft höre ich, dass man sie doch eh nicht einhalte, dass sie am nächsten Morgen wieder vergessen seien, etc.

Für mich jedoch gehört es irgendwie zu Silvester, es ist, wenn man so möchte eine Tradition – und zumindest aus Sicht der Zeitmanagement- und Produktivitätsgurus auch notwendig, um sein Leben in die gewünschten Bahnen zu lenken.

Das wichtige ist dabei, dass man seine Ziele smart formuliert, d.h. sie sind Spezifisch, Messbar, Akzeptierbar, Realisierbar und Terminierbar sein. Sprich, ein vage formuliertes Ziel, wie etwa “mal wieder mehr Sport machen” ist genau so wenig sinnvoll, wie ein Ziel, etwa “das Rauchen aufgeben”, dass man nicht erreichen möchte, also innerlich nicht akzeptiert. Wichtig ist auch, dass man sich keine ellenlange Liste macht!

Ein Beispiel für (hoffentlich) gute Vorsätze möchte ich anhand meiner Ziele für das Jahr 2011 geben 😉

Continue reading

Advertisements

A change in language


Some of you may already have noticed that I’ve changed the two pages About the author and Contact me. They are in German now!

How comes? To be honest this took me some thinking, and I am not sure whether I will be happy with this decision, but let me start with the reasons why I started blogging in English.

First, I was also considering my English-speaking friends. I wanted them to be able to read my blog and in that way to participate in my life on another level than just eMailing.
Secondly, I was thinking that I would actually reach more readers than I did when I was writing in German.
And thirdly, I wanted to improve my English skills.

What has made me rethink?

Continue reading