Happy Birthday, Leonard Nimoy!


Leonard Nimoy at the 2011 Phoenix Comicon in Phoenix, Arizona Das ist mir doch auch glatt ein Blog-Eintrag wert, denn scheinbar scheint der Geburtstag an allen meinen “Geek-Freunden” vorbei geschlichen zu sein. Anders kann ich mir nicht erklären, dass es schon 17 Uhr ist, und ich noch nirgends bei Twitter, Facebook, im IRC oder in meinem Newsfeed davon gelesen habe! Und dabei ist Leonard Nimoy als Darsteller des halb-Vulkanier Spock aus dem Star Trek-Universum nicht nur den Trekkies ein Begriff!

81 Jahre alt wird der gute Mann nun, und traut sich auch noch in diesem hohen Alter vor die Kamera. Diesmal sogar “ungeschminkt”, soll heißen, ohne die typischen Spock-Ohren und gezupften Augenbrauen. In der am 29.03. ausgestrahlten (in den USA, natürlich) neuen Folge von The Big Bang Theory wird sich Nimoy die Ehre eines Cameo-Auftrittes, also als er selbst, geben – und damit sicherlich auch seinem (in der Serien-Geschichte) größten Fan Sheldon Cooper eine große Freude bereiten!

Nimoy reiht sich damit übrigens in eine, wie ich finde, bemerkenswerte Liste von Star Trek Schauspielern ein, die schon einen (oder mehrere) teils großartige Auftritte in der Serie hatten:

  1. Wil Wheaton (in Star Trek Wesley Crusher aus Star Trek: The Next Generation)
  2. George Takei (in Star Trek Hikaru Sulu aus Star Trek: The Original Series)
  3. LeVar Burton (in Star Trek Geordi La Forge aus Star Trek: The Next Generation)
  4. Brent Spiner (in Star Trek Data aus Star Trek: The Next Generation)

Beachtlicher wird diese Liste natürlich noch, wenn man bedenkt dass die Serie auch Schauspieler und andere Berühmtheiten aus den unterschiedlichsten Bereichen zu Cameo-Auftritten bekommen hat. Neben Schauspielern aus beispielsweise Battlestar Galactica (Katee Sackhoff), berühmten Comic-Figuren Erfinder (wie Stan Lee), sogar Nobelpreisträger aus der Physik (z.B. George Fitzgerald Smoot). Zu letzteren kommt übrigens noch ein weiterer Cameo-Auftritt von einem der größten Genies unserer Zeit – niemand geringerer als Stephen Hawking wird in der in der Woche darauf erscheinenden Folge zu sehen sein!

Hier aber soll es primär aber immer noch um den Geburtstag von Leonard Nimoy gehen. In diesem Sinne:

Live long and prosper,
Leonard Nimoy!

(Picture by Gage Skidmore, licensed under the CC BY-SA 3.0)

Advertisements