Zeitreise in das Jahr 2024


Webmaster Friday Logo by Ralf (bohncore.de)

Webmaster Friday Logo by Ralf (bohncore.de)

Webmaster Friday is a continuous blog carnival initiated by Martin, author of tagSeoBlog in June 2009. Every Friday a new topic is released on the website webasterfriday.de, as motivational help for bloggers to have a topic to blog about, as well as to collect thoughts from different blogger to a certain question and to give bloggers a platform on which they can actually reach more visitors with their blogs.

The topic is announced on Thursdays at 5 o’clock, p.m. (UTC+1) via Twitter. Just follow @webmasterfriday to get the next topic. There are no charges, no requirements to fulfill and no restrictions. If you want to join, just read the Mitmachen-section of the website.

As there are no other rules I’ll decide according to the topic whether to answer in English or in German (visible to you by the language of the entry heading as well as the category), but as it is a German blog carnival most entries will probably end up being German. Here you’ll find my previous entries on this series.


KW31: Euer Blog 2024

Ja, das ist mal ein lustiges Thema, das Martin sich für diese Woche ausgedacht hat – wobei es auch nie verkehrt ist, sich einmal Gedanken darüber zu machen, wo man auch hin möchte. Ich habe das in den letzten Jahren mehrfach und intensiver getan, als damals, als ich mit dem Bloggen gestartet hatte – und es unter anderem auch schon in einem Draft zusammen getragen zum Webmaster-Friday Thema „Blogsterben“ – aber der Beitrag ist dann auch unveröffentlicht geblieben. Ja, ich bin ein wenig unzufrieden über meinen Blog, und zwar hauptsächlich aus drei Gründen:

  1. Ich schreibe in letzter Zeit viel weniger offen, als ich es gerne würde
  2. Die Dreiteilung hat ein paar Sachen zum Vorschein gebracht, und ich weiß noch nicht so ganz, wie ich damit umgehen möchte
  3. Ich möchte mehr Gestalltungsfreiraum, um meinen Blog mehr zu einem Portfolio zu machen.

Continue reading

Advertisements

Wo sind eigentlich die ganzen versprochenen Blogeinträge?


So, da habe ich mal wieder zig Einträge versprochen, und komme zu nix. Warum? Naja, da ein Bild manchmal mehr sagt, als 1.000 Worte, hab ich mir überlegt, es einfach mal mit einem Bild auszudrücken:

Mein Wochenplan bis zum Sommer

Ja genau das ist zur Zeit mein Wochenplan. Dabei sollte doch dieses Semester total entspannt sein? Hatte ich jedenfalls vorher versprochen, ja. Irgendwie zu entspannt, und scheinbar bin ich zur Zeit voller Energie und brauche einen vollen Tag um innerlich zur Ruhe kommen zu können. Ich hab sogar versucht mir noch was dazu aufzubürden, habe das dann aber doch sein lassen (ehrenamtliche Tätigkeit für die AIESEC – auch wenn es mir ein wenig schwer fällt. Total viele interessante, offene und engagierte Menschen habe ich dort alleine an dem Informationsabend kennen gelernt – Leute mit denen man sicherlich viel Bewegen kann und in einer inspirierenden (aber auch für mich Fachfremden! – was ich genau so wichtig finde) Atmosphäre zusammen arbeiten könnte; das sicherlich auch fern irgendwelcher politischen Machtintrigen, wie ich sie schon anderer Orts erfahren durfte. Fünf weitere Stunden kriege ich da aber beileibe nicht unter (und das ist von der Organisation gefordert – das man pro Woche 5 Stunden aufbringt) – ich hab schon mit meinen 10 Stunden Arbeitszeit arg zu kämpfen und immer wieder offene Soll-Stunden, weswegen mein Gehalt dann doch nicht kommt, da ich die erst abarbeiten muss).

Continue reading