Die besten YouTube-Kanäle


Webmaster Friday Logo by Ralf (bohncore.de)

Webmaster Friday Logo by Ralf (bohncore.de)

Webmaster Friday is a continuous blog carnival initiated by Martin, author of tagSeoBlog in June 2009. Every Friday a new topic is released on the website webasterfriday.de, as motivational help for bloggers to have a topic to blog about, as well as to collect thoughts from different blogger to a certain question and to give bloggers a platform on which they can actually reach more visitors with their blogs.

The topic is announced on Thursdays at 5 o’clock, p.m. (UTC+1) via Twitter. Just follow @webmasterfriday to get the next topic. There are no charges, no requirements to fulfill and no restrictions. If you want to join, just read the Mitmachen-section of the website.

As there are no other rules I’ll decide according to the topic whether to answer in English or in German (visible to you by the language of the entry heading as well as the category), but as it is a German blog carnival most entries will probably end up being German. Here you’ll find my previous entries on this series.


KW30: Die besten YouTube-Kanäle

Nach dem es lange Zeit nicht’s interessantes mehr für mich beim Webmaster Friday gab, kommt heute endlich mal wieder ein Thema, das ich interessant finde, und zu dem ich auch etwas sagen kann. Es geht um YouTube Kanäle und die Frage ist ganz einfach: Was sind Deine Liebingskanäle auf YouTube?

Zu YouTube bin ich übrigens, wie zu so vielem doch erst recht spät gekommen; dabei weiß ich noch ganz genau, dass YouTube eigentlich als eine Dating-Seite angefangen hat – die Idee: Menschen machen Videos von sich, statt irgend welche Profile oder Partnerwünsche/-gesuche von sich zu geben. Eigentlich sogar ziemlich Klever – auf ‘nem Video kriegt man jemand anderen ja mit viel mehr Sinnen mit, das ganze ist authentischer. Als einer der Erfinder dann aber ein Video verschicken wollte, aber nicht konnte, weil es als E-Mail Attachment zu groß war, wurde der Grundstein für das YouTube von Heute gelegt: Die “Mach Dein eigenes Fernsehn”-Seite.

Aber für mich dann doch eher uninteressant, sowas. Nunja, was aus YouTube geworden ist, sehen wir ja heute. Damals waren es – nach meinem Empfinden vor allem alberne Kinder, die irgendwas albernes gemacht haben. Pubertierende Mädchen, die auf Betten hüpfend Playback gesungen haben, etc. Immer mal wieder hat man mal geguckt, was passiert da so. Aber da war’s noch uninteressant; das ist quasi wie heute, nur das die Kinder jetzt Computerspiele spielen, und dabei im Hintergrund rumquatschen (nennt sich dann Let’s Plays). Ich jedenfalls entdeckte erst 2007 auf Gran Canaria dank meines Mitbewohners, dass es doch auch viel auf YouTube gibt, dass sich zu entdecken lohnt. Der nämlich nutzte YouTube ganz selbstverständlich um Informationen über Reiseziele auf Gran Canaria zu finden, um neue Videos zu Themen die ihn interessierten zu finden (primär christliche Themen, oder aber für ihn Studiumrelevantes) oder um sich selbst Gitarre bei zu bringen. Wow. Dieses Potential war mir völlig unbekannt. Und nachdem ich dann auch anfing zu suchen, konnte ich kaum mehr aufhören. Und mittlerweile sind da neben vielen Dokus und interessanten (Lehr)-Videos zu unterschiedlichsten Themen ja auch viele Sachen bei, die zwar von irgendwelchen Amateuren zu Hause gemacht werden, aber doch eine gewisse Professionalität an den Tag liegen, oder aber auf ihre eigene Art und weise sehr kreativ und daher sehenswert sind.

Wenn ich also am Rechner sitze und arbeite, hab ich oft gerne mal ein paar YouTube-Videos laufen. Am meisten höre ich mir Talks an; sprich Präsentationen die tolle Menschen an tollen Veranstaltungen gehalten haben, für die ich weder das Geld noch die Zeit hätte, dass ich mir das Live angucken könnte. Dafür finde ich YouTube wirklich großartig und bin jedem Veranstalter dankbar, wenn er seine Veranstaltungen filmt und auf YouTube verfügbar macht.

Ich bin z.B ein Freund von TedTalks, hier gibt es immer wieder in allen möglichen Themenbereichen ganz interessante, überraschende und aufschlussreiche Präsentationen. Ziemlich ähnlich zu den TedTalks, aber thematisch auf die Technik begrenzt sind die Google TechTalks – immer mal wieder sind da richtig gute Perlen dabei, teils Talks die man sich auch gut zwei oder drei male angucken kann. Google hat mittlerweile so viele Kanäle, dass man leicht den überblick verliert – neben den TechTalks haben es nun dank der letzten Google I/O auch der Kanal Google Developers in meine Subscriptions geschafft. Der Chaos Computer Club hat auch einige Kanäle, u.A. CCCdeVideos und und CCCen, auf denen auch viele Talks aus dem CCC Umfeld landen. Was der Chaos Computer Congress für Europa ist, ist DEF CON für Amerika und die Welt: die größte Hacker Konferenz, und das bedeutet auch: Viele interessante Talks. Der Kanal dazu DEFCONConference, auf dem sich allerdings nicht alle Videos finden. Hier hilft oft nur auf YouTube googeln (das ist garnicht mehr so verkehrt, seit YouTube Google gehört 😉 ), und auf vielen privaten Kanälen landen.

Da wir jetzt schon bei dem ganzen Computer-Krams angekommen sind, hier noch ein paar weitere, die sich primär um den Computer drehen:

Das nur als kleine Auswahl. Computerphile ist übrigens der Zweitkanal Numberphile. Während es bei Computerphile um kurze Video-Snipplets rund um Computerthemen geht, stehen bei Numberphile die Zahlen und die Mathematik im Vordergrund. Ich finde auch den sehr sehenswert. Ich möchte noch einen weiteren zum Thema Computer hervorheben, der aber weniger technikspezifisch ist, ist der Kanal von Nixie Pixel; der Kanal der nerdigen Nicole rund um Themen Open Source, Linux und Gaming.

Aber verschwinden wir vom Thema Computer (ich seh schon, den Großteil meiner Leser habe ich wohl wieder verloren? 😉 ); es gibt auch andere Sachen die ich mir auf YouTube angucke! Wissenschaftliches, z.B. Ein Grund warum ich wohl viel länger auf Facebook geblieben bin, als ich selbst wollte, war I Fucking Love Science. Seit ich diese Seite auf Facebook gefunden hab, haben meine Freunde eine regelrechte Spamwelle aushalten müssen – ich wurde von einigen sogar schon mit „IFLS“ angesprochen 😀 Natürlich habe ich es sehr gefeiert, als Elise Andrews dann beschlossen hat, auch ein Videoformat für den Facebook-Blog zu starten: IFLScience. Großartige Kurzvideos um alles mögliche, was irgendwie mit „Science“ zu tun hat. Sehr sehenswert.

A pro pos Wissenschaft: Bevor es übrigens MOOCs gab, waren Online-Vorlesungen auch schon vorhanden. Z.B. in Form von MIT OpenCourseWare oder aber Stanford. Losgetreten hat den MOOC-Wahnsinn übrigens der sehr bescheidene aber absolut großartige Sal Khan, von dem ich auch schon mal berichtet hatte – die Khan-Academy hat als YouTube-Kanal gestartet und ist auch noch heute als ein solcher auf YouTube zu finden (die Seite ist aber eine viel großartigere Möglichkeit sich den Inhalten anzunähern). Ein letztes zum Thema Wissenschaft: 100SekundenPhysik.

Jetzt mal was ganz anderes: Musik. Ich liebe Musik. Und in sofern habe ich auch einige Kanäle von Musiker abonniert, u.A. (aber nicht ausschließlich):

Auch Filme und Serien gucke ich sehr gerne, und so ist ebenfalls in der Liste enthalten:

Herausheben muss ich außerdem noch folgende zwei Kanäle: Kanzlei WBS und den Kanal von Raik Anders namens Armes Deutschland. Im ersten Kanal klärt der Anwalt Christian Solmecke über aktuelle Anwaltsthemen und Richtersprüche auf. Darunter fallen Abmahnwellen (z.B. die RedTube Geschichte), Themen mit denen er öfters zu tun hat, oder auch aktuelle Rechtsprechungen und ihre Bedeutung für den Alltag. Wirklich sehr kompetent und sehr interessant – wenn ich mal einen Anwalt brauche, weiß ich schon jetzt bei wem ich mich am wohlsten fühle 😉

Armes Deutschland hingegen ist Kanal der sich kritisch mit unserer Gesellschaft und Politik auseinander setzt. Manchmal schon sehr direkt mit ein wenig Witz aber immer auch recht interessant in der Argumentation.

Und wenn ich schon bei Kanälen von Einzelpersonen bin, dann möchte ich auch hier noch kurz ein paar Persönlichkeiten nennen, die mich schwer beeindrucken:

  • Paul Rogalinski – baut und bastelt regelmäßig mit Elektronik und filmt das ganze
  • Shawn Biddle – genialer Mensch, der u.A. Videos zu den Themen bash und vim anbietet
  • Steve Losh – eben so genialer Mensch, ähnliches Themenfeld wie das von Shawn Biddle
  • Conner McDaniel – Sed, vim haskell und Raspberry sind seine Themen
  • Alvin Alexander – Scala, Mac, Java, Raspberry Pi
  • Pinsel120866 – Ganz viele kleine Roboter 🙂

Wenn man sich wie ich viel mit diesen Programmen auseinander setzt, so wie ich das tue, dann sind die letztgenannten einfach großartige Kanäle.

Schließen möchte ich diesen Beitrag mit einem kleinen Komiker, den ich sehr genial finde, und den ich auch sehr gerne gucke: Doktor Allwissend. Doktor Allwissend weiß alles, und nutzt dieses Wissen um komische Fragen, gestellt als Kommentare auf seine Videos, oder aber auch falsche oder sonst irgendwie lustige Aussagen auf ironisch art aufnimmt und (pseudo-)wissenschaftlich beantwortet. Und jetzt bin ich gespannt darauf, zu erfahren, was die anderen so zu diesem Thema zu berichten wissen.

Wie immer freue ich mich auch wieder über Kommentare und wenn ihr einen eigenen Blog habt, dann macht doch mit. Einfach die oben verlinkte Frage anklicken und ihr landet auf der Seite auf der ihr alles zum Mitmachen findet.

Advertisements

2 thoughts on “Die besten YouTube-Kanäle

  1. Guten Morgen,

    ich hab’s diese Woche leider nicht geschafft mitzumachen, wollte dir aber eben nur mal mein Lob und meine Sympathie aussprechen. Vorallem die Technik-Kanäle sind der Hammer! Sowas hab ich schon seit Ewigkeiten gesucht und das passt einfach perfekt auf meine Interessengebiete! Danke dafür!

    • Danke für Dein freundliches Feedback!
      Der Webmaster Friday läuft ja immer eine ganze Woche, also bis spätestens kommenden Donnerstag könntest Du noch 😉

      Falls das Zeitlich nicht mehr möglich sein sollte, würde mich bei der ähnlichen Interessenslage natürlich trotzdem brennend interessieren, was das denn wäre, was Du da so in Deinem Blogeintrag zusammen gefasst hättest. Magst Du Deine Liste an Kanälen sonst hier nennen? 🙂

      Viele Grüße,
      ~pygospa~

Please comment. I really enjoy your thoughts!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s