Gedanken die eh niemand lesen will (oder sollte?!)


Wer Träume hat, ist ein Narr. Träume sind wie Seifenblasen. Mit seinen Gedanken, Wünschen und Hoffnungen formt man sich ein Gebilde, dessen Existenz so unwahrscheinlich, so fragil ist, dass es schon beim bloßen Anblick zu zerplatzen droht. Spätestens der erste Windhauch zerstört es für immer.

Warum an eine Zukunft denken, planen, träumen, arbeiten, wenn doch alles anders kommt? Warum Zeit, Energie und Geld auf etwas verschwenden, dass man doch niemals haben kann? Wenn alles was bleibt, Vergangenheit ist, sowie die Erinnerung an den Inhalt der unglaublich vielen Seifenblasen, die doch alle niemals auch nur den Hauch einer Chance hatten? Und doch, auch wenn sie nie existiert haben, lösen sie Schwermut aus: Sehnsüchte, vergebliche Hoffnungen, Vermissen. Weltschmerz. Wer träumt ist also ein Narr, denn träumen ist Kontraproduktiv.

Wer aber keine Träume hat ist stumpf, leer, ohne Leben – ohne Sinn!

Und was ist, wenn man ausgeträumt hat? Wenn man nicht mehr träumen kann? Ist man dann ohne Leben? Ohne Sinn? Bedeutungslos?

Eine schlaflose Nacht, Filme-Marathon, dabei Sachen wie Was nützt die Liebe in Gedanken, Allein, Cruel Intentions oder Mr. Nobody geguckt. Alles Filme die mir viel zu viel bedeuten, irgendwie. Tut wahrscheinlich nicht gut, macht viel zu Nachdenklich, auf zu viel Müdigkeit.

Dabei den Schreibtisch aufräumen, meinen Linux-Rechner updaten, Todos für die nächsten Tage schreiben, einen Mind-Sweep auf’s Whiteboard bringen, Kontextlisten durchgehen – ich muss wieder organisierter werden, wieder mehr Kontrolle übernehmen, wieder in GTD/ZTD einsteigen. Prioritäten-Verschiebung um wieder Ziele zu haben, wenn schon keine Träume mehr. Dabei die @Home-Liste gestrichen, auch wenn die hälfte noch offen ist. Aber, eine @Home-Liste macht keinen Sinn, wenn man doch kein Wirkliches Zuhause mehr hat… :/

Advertisements

2 thoughts on “Gedanken die eh niemand lesen will (oder sollte?!)

Please comment. I really enjoy your thoughts!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s